Jausern Wildenkarkogelrunde

Jausern Wildenkarkogelrunde

Heute möchten wir euch eine kleinen Tagestipp mit auf den, mit Wurzeln übersäten, Weg geben. Die Jausern Wildenkarkogelrunde. Ich sage nur: BACK TO THE ROOTS - warum? Das erfährt ihr gleich!

Start der Tour
bike’n soul Shop Saalbach
Ende der Tour
eva,ALM oder Kohlmaisstub'n

Im Bike-Circus Saalbach Hinterglemm gibt es zahlreiche LÄSSIGE Runden, wie man im Tal so fröhlich vor sich hin zwitschert. Doch der Begriff „lässig“ beschreibt die Trails und Routen wohl am besten. Wir haben in unserer Tourenrubrik sehr viele Routenvorschläge und Trails gelistet. Wer etwas Ausgefallenes sucht, dem seien die bike’n soul Guides ans Herz gelegt - die kenen auch die SECRET SPOTS.

Vom bike’n soul Shop am Schattberg X-Press startend geht es gemütlich talauswärts. Der malerischen Promenade folgt man einige Kilometer bis in den Ortsteil Jausern. Das perfekte Warm-Up für die anstehenden Uphills. Direkt in diesem Ortsteil quert man eine Brücke und die Hauptstraße. Auf der anderen Straßenseite führt ein asphaltierter Weg bergauf. Diesen bis kurz vor dem Eggerhof folgend, biegt man rechter Hand auf den Schönleitenweg. Nach etlichen Kehren gelangt man zur Eggeralm und nach weiteren 4 – 5 Kehren erreicht man die Mittelstation der Schönleitenbahn. Eine kurze Rast lohnt sich, da der Blick ins Tal ein Augenschmaus ist.

Weiter geht’s:


Die Mittelstation lässt man rechter Hand liegen und folgt dem Weg weiter bergauf bis man von weitem bereits die Schönleitenhütte erkennen kann. An der Hütte nimmt man die Abzweigung scharf links und müht sich die letzten Höhenmeter zur Wildenkarhütte ab. Nun hat man mehrere Möglichkeiten zurück nach Saalbach zu kommen. Am besten man wählt den Wurzeltrail unterhalb der Wildenkarhütte. Bei diesem spektakulären Singletrail-Vergnügen gelangt man zur Kohlmaisbahn. Dieser Singletrail mauserte sich in den letzten Jahren zum absoluten Geheimtipp für Enduro-Biker. Spätestens seit dem Tour-Stop der Enduro World Series ist der flowige und teils technische Trail weltbekannt. Ganz zu schweigen von dem Panorama.

Von der Kohlmaisbahn führt zum Beispiel die Milka Line wieder zurück ins Tal und somit ins Zentrum von Saalbach.

Tipp: Ein Abstecher in Saalbach auf die eva,ALM oder auf die urige Kohlmaisstub’n direkt neben der Kohlmaisbahn Talstation

 

©Bildnachweis: David Schultheiss


zurück zur Übersicht