FAIR PLAY

FAIR PLAY

Der Bike-Circus Saalbach Hinterglemm in den österreichischen Alpen besticht nicht nur durch eine einzigartige Bergkulisse, sondern auch durch ein vielseitiges Angebot für aktive Urlauber und Freizeitsportler.

Der Bike-Circus Saalbach Hinterglemm in den österreichischen Alpen besticht nicht nur durch eine einzigartige Bergkulisse, sondern auch durch ein vielseitiges Angebot für aktive Urlauber und Freizeitsportler.

Ein unglaubliches Netz von über 400 km ausgeschilderten Wander- und Bikewegen lassen der Langeweile keine Chance und ermöglichen im wahrsten Sinne des Wortes „unbegrenztes Freizeitvergnügen“.
Abseits der perfekt geshapten Parktrails werden zahlreiche Wege und Forststraßen von Wanderern und Bikern genutzt. Um sich gegenseitig nicht den Freizeitgenuss zu verderben ist gegenseitige Rücksichtnahme und ein verständnisvolles Nebeneinander in unseren Bergen zu empfehlen.

FAIR PLAY

Der respektvolle Umgang mit Wanderern ist mit Sicherheit eines der wichtigsten Punkte. Auf schmalen Trails sollte man den Wanderern den Vortritt lassen und ein freundliches „Hallo!“ oder respektvolle Gesten vermeiden unnötige Probleme. Generell sollte auch bei ausreichendem Platz vermieden werden, mit hoher Geschwindigkeit an Wanderern vorbei zu düsen. Schließlich kann jederzeit ein kleines Kind oder ein Hund in die angepeilte Ideallinie springen und die Folgen wären verheerend.

In Saalbach Hinterglemm führen zahlreiche Trails durch üppige Almwiesen, auf denen teilweise Weidevieh grast. Generell ist das Verlassen der Trails strengstens verboten. Wir wollen den Bike-Circus zu einem riesigen Spielplatz für Gravity-Süchtige und Tourenbiker machen, und das geht nur mit dem Einverständnis von Grundbesitzern – schließlich führen die meisten Trails über private Gründe von Landwirten. Beim Verlassen der Trails zerstört man das Futter der Tiere und verschreckt das Vieh. Biker auf den Trails sind die Kühe und Kälber gewöhnt – aber sie sollen dort auch bleiben. Des Weiteren sollten immer Weidegitter und Tore geschlossen werden, ansonsten endet das des Öfteren mit einem verärgerten Landwirt der mühevoll sein Weidevieh suchen muss.

Genauso verhält es sich mit Verbotsschildern. Auch wenn im ersten Moment der Grund des „Verbotes“ nicht ersichtlich ist – teilweise sind in den abgesperrten Gebieten Jagden, Quellschutzgebiete oder einfach nur ein Rückzugsort für das heimische Wild. Und seien wir uns ehrlich – im Bike-Circus Saalbach Hinterglemm gibt es genügend Wege und Trails für ausuferndes Bike-Vergnügen.

Wir alle sind naturliebende Freiluftsportler und so  sollte man auch auf die Umwelt Acht geben. Also nehmt bitte euren Müll mit und haltet die Natur sauber – es sollen ja auch Generationen nach uns Freude mit saftig grünen Almwiesen und frischen Gebirgsquellen haben.

Da sich beinahe alle Sommerbahnen in Zentrumsnähe von Saalbach Hinterglemm befinden ist oft ein Passieren der Ortszentren unumgänglich. Hier sollte auch die Geschwindigkeit angepasst werden, auch wenn der Adrenalinkick vom vorherigen Trail-Abenteuer noch so groß ist.

Wir alle lieben den Bike-Sport und wollen diesen auch in vollen Zügen genießen. Tolle Singletrails und ausdauernde Touren lassen Biker-Herzen höher schlagen und zaubern dem einen oder anderen ein Lächeln ins verschwitzte Gesicht. Dies soll auch so bleiben und funktioniert nur mit der Unterstützung von allen Bikern welche sich im Bike-Circus Saalbach Hinterglemm FAIR verhalten.

FAIR PLAY!


zurück zur Übersicht